Welcome Tour auf der Weser für neue Studierende Zehn Jahre “Electronics Engineering M.Sc.”

Erfolgreicher Masterstudiengang reakkreditiert bis 2018

Pressemeldung der Firma Hochschule Bremen

(PresseBox) Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Internationalen Masterstudiengangs Electronics Engineering an der Hochschule Bremen wurden die Studierenden des Sommersemesters mit einer Bootsfahrt auf der Weser begrüßt und mit hilfreichen Informationen zum Studium und ihrer neuen Lebensumgebung versorgt. 50 Studentinnen und Studenten unterschiedlicher Kulturen und Nationalitäten erlebten dabei ihren gewählten Studienort Bremen aus einer interessanten maritimen Perspektive. Während einer dreistündigen Weser Tour erfolgte beim gemeinsamen Abendessen ein sehr reger und spannender Austausch von Erfahrungen und Erwartungen zwischen älteren und neuen Studierenden und ihren Professoren und Betreuern.

Für die erst kürzlich eingetroffenen Studierenden war dies der Beginn einer zweijährigen Studienzeit in der Fakultät Elektrotechnik und Informatik an der Hochschule Bremen. Sie werden eine praxisnahe, wissenschaftliche Ausbildung auf den Gebieten der Informationstechnik, Mikrosystemtechnik, Lasertechnik sowie rechnerunterstützter optischer, akustischer und elektronischer Messtechnik absolvieren.

Nach erfolgreichem Studium und einer sechsmonatigen Abschlussarbeit in einem der Institute der Hochschule oder in Industrieunternehmen erwerben sie den Titel Master of Science. Der fachlich auf den Bachelorstudiengängen Elektrotechnik und Technische und Angewandte Physik aufbauende konsekutive Masterstudiengang Electronics Engineering wurde Anfang des Jahres zum dritten Mal erfolgreich, jetzt bis 2018, akkreditiert.



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de



Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Mai11

Comments are closed.