IHK meldet Plus bei Ausbildungsverträgen

Lehrverträge werden immer früher eingereicht / Unternehmen reagieren auf Fachkräftemangel

Pressemeldung der Firma Industrie- und Handelskammer des Saarlandes

(PresseBox) Die anhaltend positive konjunkturelle Lage und die Bemühungen der Unternehmen, dem drohenden Fachkräftemangel zu begegnen, führen zu steigenden Ausbildungszahlen. So sind bei der IHK Saarland bis Ende April bereits 1.150 neue Ausbildungsverträge registriert – 5,3 Prozent mehr als zum gleichen Vorjahreszeitpunkt. “Das deutliche Plus zu Beginn des Ausbildungsjahres zeigt, dass die Unternehmen frühzeitig versuchen, Jugendliche für eine Lehre in ihrem Betrieb zu gewinnen. Sie wollen so den Fachkräftenachwuchs für das Unternehmen sichern”, so IHK-Hauptgeschäftsführer Volker Giersch, der auch für das Gesamtjahr optimistisch ist. Giersch: “Die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt und die Rückmeldungen aus den Unternehmen deuten darauf hin, dass die Saarwirtschaft ihr Angebot an Ausbildungsplätzen nochmals ausweiten wird. Da auch die Zahl der Bewerber wieder etwas steigt, sind wir zuversichtlich, dass wir im IHK-Bereich erneut mehr als 5.000 Ausbildungsverträge eintragen können”.

Um dieses Ziel zu erreichen, sei es allerdings notwendig, das Thema Ausbildung in der öffentlichen Diskussion präsent zu halten. Dies vor allem mit dem Ziel, noch unentschlossene Jugendliche für eine duale Ausbildung zu gewinnen.

In der IHK-Lehrstellenbörse, erreichbar unter www.saarland.ihk.de (Kennziffer 1553) können Jugendliche Stellengesuche der Unternehmen einsehen und Betriebe ihre offenen Ausbildungsangebote vorstellen. Derzeit weist die Börse mehr als 500 offene Lehrstellen im Saarland aus.



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 9520-0
Telefax: +49 (681) 9520-888
http://www.saarland.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Mathias Hafner (E-Mail)
stv. Geschäftsführer - Pressesprecher
+49 (681) 9520-300



Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Mai04

Comments are closed.